Zwei Engel trumpfen auf: Gelungene Premiere von „…un baven wahnen Engel“ im Festsaal am Falkenberg

Ausdrucksstarkes Spiel der Akteure“ (Thomas Kühn, nordrevue), „Spaß macht die Komödie von 1963 immer noch“ (Heike Linde-Lembke, Hamburger Abendblatt; Bild klicken) – die Presse sparte nicht mit Lob für die Premiere von Jens Exlers „…un baven wahnen Engel„, die am 20. März 2014 im Festsaal am Falkenberg in Norderstedt über die Bühne ging. Mittlerweile sind auch die letzten Textunsicherheiten überwunden und unsere Schauspieler haben sich „warmgespielt“: Lohn der Arbeit sind viel Szenenapplaus, herzhafte Lacher und ein begeistertes Publikum, das am Ende des Abends beschwingt den Saal verlässt. Vielen Dank an alle im Tanks Theater-Team nicht nur auf, sondern vor allem auch hinter der Bühne, im Saal und im Foyer – Ihr alle macht diesen Erfolg erst möglich!

Quelle: Heike Linde-Lembke, Hamburger Abendblatt vom 22.03.2014

Wer einen vergnüglichen Theaterabend nicht verpassen möchte, der sollte sich jetzt Karten für die restlichen Vorstellungen sichern!

„Bühne frei!“ im Kulturwerk – und Bühne frei für „…un baven wahnen Engel“!

Am 28. Februar 2014 präsentierten sich die Norderstedter Kulturvereine im Kulturwerk – da darf das Tanks Theater natürlich nicht fehlen! Der Termin lag für uns günstig, denn die Premiere unseres Frühjahrsstücks „…un baven wahnen Engel“ von Jens Exler steht unmittelbar bevor: Am 20. März 2014 um 20 Uhr ist es soweit und es heißt auch für uns wieder „Bühne frei!“ zu einer – hoffentlich gelungenen – Premiere!

Buehne_frei_2014

Marion Hartrampf und Gudrun Dohms machten auf dem Tag der Kulturträger der Stadt Norderstedt – gemeinsam mit vielen anderen Helfern – fleißig Werbung für unser neues Theaterstück. Dennoch nahmen Sie sich die Zeit, um für ein kleines Erinnerungsfoto vor unserer beliebten Littfasssäule zu posieren.

Wer sich noch keine Karte gesichert hat, sollte jetzt zugreifen! Übrigens: Donnerstags ist Tanks Theater Tag – der Eintritt kostet auf allen Plätzen nur 6 Euro!