Ab Ende März heißt es: Herzlich Willkommen bei „Chez André“!

In Kürze ist es soweit: Ab dem 31. März 2016 heißt es im Festsaal am Falkenberg wieder „Vorhang auf!“ für Tanks Theater! Unter der Regie von Christian Hartrampf wird derzeit fleißig an der turbulenten Komödie „Hartlich Willkamen bi Chez André“ von Christoph Bredau und Helmut Schmidt geprobt.

Chez Andre

Dr. Bock (Günter Lüdemann, links) und seine Ex-Frau Pamela (Marion Hartrampf) haben ein Hühnchen mit André (Nils Knöpke) zu rupfen.

Worum geht es? André (Nils Knöpke) und Frank (Matthias Knöpke) sind arbeitslos und chronisch blank: Zuletzt mussten sie sogar ihr Auto verkaufen, um die Mietschulden bei ihrer Vermieterin Elfriede Krause (Renate Lüdecke) zu begleichen. Da hat André eine rettende Idee: Die beiden Männer eröffnen einen Escort-Service für einsame solvente Frauen – wovon natürlich Andrés Freundin Tina (Sabrina Bredhorst) keinen Wind bekommen darf. Dass die Kundinnen (gespielt von Marion Hartrampf, Britta Böttcher und Gudrun Dohms) plötzlich Schlange stehen und dabei so Einiges aus dem Ruder läuft, liegt auf der Hand: So taucht zum Beispiel unerwartet Frauenarzt Doktor Bock (Günter Lüdemann) auf und erwischt seine Ex-Frau in flagranti mit André: Dass er danach ein wenig durchdreht und den Laden gehörig aufmischt, ist nur allzu verständlich…

Wer neugierig auf einen vergnüglichen Theaterabend geworden ist und wissen will, ob André und Frank ihren Escort-Service zum Erfolg führen, der sollte sich schnellstmöglich Karten sichern – Reservierungen über die Kartenhotline oder per E-Mail sind ab sofort möglich. Ab Mitte Februar können Karten auch über die Vorverkaufsstellen bezogen werden.