2014

 …un baven wahnen Engel

Autor: Jens Exler
Regie: Marion Hartrampf
Spielzeit: März 2014

Inhalt: Das Geschwisterpaar Helene und Elvira Engel, beide bereits im Ruhestand, bewohnt seit langem die Dachgeschosswohnung eines Altbaus. Gern würden sie in die größere Wohnung unter sich ziehen, doch der Hauswirt Babbel vergibt diese lieber an die kinderreiche Familie Schlüter, vertreten durch den Vater und dessen Tochter Karen, an der Babbel einen Narren gefressen hat. Um doch noch an die Wohnung zu gelangen, entwickeln sie einen perfiden Plan, bei dem auch ihr Neffe Klaus eine entscheidende Rolle spielt…

Ensemble: Sabrina Bredehorst, Rolf Briola, Christian Hartrampf, Nils Knöpke, Renate Lüdecke, Günter Lüdemann, Sabine Owzareck und Thomas Wichern

Presse: (bitte Bild anklicken)

Quelle: Heike Linde-Lembke, Hamburger Abendblatt vom 22.03.2014

Quelle: Heike Linde-Lembke, Hamburger Abendblatt vom 22.03.2014

Veer Froonslüüd för Charlie

Autor: Ubbo Gerdes
Regie: Marion Hartrampf
Spielzeit: Oktober 2014

Plakat14-BIG.indd

Inhalt: Charlie ist der geborene Verführer und sein Job als Staubsaugervertreter ermöglicht es ihm, reihenweise Frauen zu betören. Die Freundinnen Lotte, Hannah und Anke, die zusammen in einer WG wohnen, hatten sich geschworen, dass ihnen nie wieder ein Mann ins Haus kommt. Der Schwur gerät allerdings beträchtlich ins Wanken als eines Tages Charlie vor der Tür steht, um sich und seine Ware anzupreisen. Doch dann bekommt Charlies Ehefrau Luise Wind von seinen Umtrieben und schmiedet gemeinsam mit den Freundinnen einen Plan, der Charlie ein für alle Mal kurieren soll…

Foto: Wolfgang Jonas

Foto: Wolfgang Jonas

Ensemble: Britta Böttcher, Anja Gebhardt, Gudrun Dohms, Christian Hartrampf, Rolf Michelsen, Dagmar Sieger

Presse: Hamburger Abendblatt/Norderstedter Zeitung vom 13.10.2014, Seite 2

 

 

Kommentare sind geschlossen.